1830

Autor Salim Güler

Beschreibung
Mitten in einer lauen Pariser Sommernacht beobachtet der junge Straßenmusiker Rémy eine junge Frau, die sich von einer Brücke in die Seine stürzt. Er zögert keine Sekunde und springt ihr nach, doch er kann sie nicht retten. Mit letzter Kraft schafft er es, sich ans Ufer zu ziehen, bevor er das Bewusstsein verliert.
Als er wieder zu sich kommt, befindet er sich im Paris des Jahres 1830. Schwerverletzt ist er dem Anführer einer Diebesbande entkommen und versteckt sich bei dem älteren Ehepaar Arthur und Sarah Petit. Sie nehmen ihn bei sich auf und pflegen ihn gesund.
Doch nur einige Wochen später werden die Petits im eigenen Haus überfallen. Rémy kann nichts mehr für sie tun, nur eines bleibt ihm: Er gibt der sterbenden Sarah das Versprechen, ihren Enkel Fernand aufzusuchen, der in Paris studiert.
Die Suche nach Fernand bringt Rémy zusehends in große Gefahr, schon sehr bald wird er als Mörder in ganz Paris gejagt. Und als würde das nicht reichen, gärt es an jeder Straßenecke, das Volk begehrt gegen den französischen König auf.
Rémy muss eine Entscheidung treffen, die alles verändert!

ISBN 9783963571381

11,90 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1